Vorläufiges Zahlungsverbot - selbstdurchschreibend

Vorläufiges Zahlungsverbot - selbstdurchschreibend
1,99 € *
Inhalt: 1 Stück

* Preise zzgl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage

  • 775-4
  • 1 x 4 Blatt, DIN A4, selbstdurchschreibend
Ein vorläufiges Zahlungsverbot bewirkt eine Vorpfändung einer Forderung, z.B. von... mehr
Produktinformationen "Vorläufiges Zahlungsverbot - selbstdurchschreibend"

Ein vorläufiges Zahlungsverbot bewirkt eine Vorpfändung einer Forderung, z.B. von Arbeitseinkommen, Kontoguthaben, Steuerguthaben oder anderer Ansprüche. Die Vorpfändung hat die Wirkung eines dinglichen Arrestes; der Drittschuldner (z.B. Arbeitgeber oder Bank) darf nicht mehr an den Schuldner zahlen. Das vorläufige Zahlungsverbot wirkt zeitlich beschränkt auf einen Monat, so dass innerhalb dieser Zeit der Pfändungs- und Überweisungsbeschluss beim Drittschuldner zugestellt werden muss. Der Vordruck ist für alle Arten von Ansprüchen geeignet und enthält die Berechnung der Gesamtforderung.

Mindestabnahme: 25 Stück

Weiterführende Links zu "Vorläufiges Zahlungsverbot - selbstdurchschreibend"
Zuletzt angesehen